Kostenloser Versand für alle Bestellungen

Omega-3 und Blutzucker

Wenn Menschen das Wort „Blutzucker“ hören, dann denken die meisten sofort an Diabetes und daran, sich in den Finger zu piksen um anschließend von einer kleinen Maschine eine Zahl ausgespuckt zu bekommen. Mit der stetig zunehmenden Zahl von Diabetesfällen in den letzten Jahren hört man immer häufiger von dieser Krankheit und viele haben Angst davor. Die Verbindung zwischen Blutzuckerspiegel und Diabetes ist bestens bekannt und Gesundheitsexperten sind sich einig, dass ein dauerhaft hoher Blutzucker zur Entwicklung von Diabetes führen oder bereits existierende Diabeteserkrankungen verschlimmern kann. Deshalb ist es keine Überraschung, dass viele Menschen auf der Suche nach Möglichkeiten sind, ihren Blutzuckerspiegel niedrig zu halten. Als eine der natürlichen Möglichkeiten, den Blutzucker zu steuern, haben Omega-3-Fettsäuren sich in diesem Bereich als sehr vielversprechend herausgestellt.

Der Blutzuckerspiegel gibt an, wie viel Glucose sich im Blutkreislauf befindet. Wenn Sie etwas essen, werden die Nahrungsmittel zersetzt und es wird Glucose, oder Zucker, produziert. Dieser wird vom Verdauungssystem in den Blutkreislauf gesendet und wird anschließend von Zellen absorbiert, entweder um gelagert, oder um genutzt zu werden. Glucose ist die Hauptenergiequelle des Körpers, weshalb es wichtig ist, das immer eine ausreichende Menge zur Verfügung steht. Wenn jedoch zu viel Glucose vorhanden ist, kann dies gefährlich sein.

Der Wert, ab dem der Blutzuckerspiegel als hoch gilt, verändert sich im Laufe des Tages. In der Zeit zwischen den Mahlzeiten, die auch als Fasten bezeichnet wird, gilt ein Blutzucker von mehr als 100 mg/dL als hoch. In den zwei Stunden nach einer Mahlzeit ist der Blutzuckerspiegel für gewöhnlich erhöht, aber erst Werte über 120 mg/dL gelten als hoch. Sobald der Blutzucker diese Werte überschreitet, gerät der Körper in einen als Hyperglykämie bezeichneten Zustand. Auch wenn gelegentliche Hyperglykämie nicht schädlich ist und man sich deshalb keine Sorgen machen sollte, so ist andauernde oder häufige Hyperglykämie ein Anlass zur Besorgnis, denn sie kann zu Schäden in verschiedenen Gegenden des Körpers führen, einschließlich des Kreislaufsystems, des Gehirns, der Nieren, der Augen und des Nervensystems.

Eine der effektivsten Methoden um Probleme durch einen erhöhten Blutzuckerspiegel zu verhindern, ist es, das Problem frühzeitig zu erkennen. Diese  gesundheitlichen Probleme können schon im jungen Alter auftreten und wenn sie so schnell wie möglich behandelt und die Steuerung des Blutzuckerspiegels verstanden wird, können negative Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit oft abgewendet werden. Es wurde gezeigt, dass Omega-3-Fettsäuren äußert effektiv sind, um den Blutzuckerspiegel auf natürliche Art und Weise zu senken und eine Studie an jungen Erwachsenen im Alter von 22 bis 26 Jahren mit einer gesunden Lebensweise ergab eine verbesserte Kontrolle des Blutzuckerspiegels. Für diese Studie wurden die Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA aus Heringsrogen verwendet, die gleichen Fettsäuren, die auch in Omega-3-Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind. Diese Erkenntnisse weisen als darauf hin, dass die Einnahme von Omega-3-haltigen Nahrungsmitteln im relativ jungen Alter dabei helfen kann, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und damit verbundene gesundheitliche Beschwerden in der Zukunft zu verhindern.

Ein hoher Blutzuckerspiegel kann durch mehrere Faktoren verursacht werden. Der Hauptfaktor ist eine Ernährung reich an Zucker und Kohlenhydraten. Eine gesunde Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung verschiedenster Gesundheitsprobleme. Allerdings sind wir auch alle nur Menschen und manchmal kann es schwierig sein, sich so zu ernähren wie man es eigentlich sollte und fast jeder gibt sich gelegentlich ein paar ungesunden Leckereien hin. Omega-3-Fischöl kann in dieser Situation der Retter in der Not sein und dabei helfen, die negativen Auswirkungen eines erhöhten Blutzuckerspiegels zu verhindern, wenn wir uns mal etwas weniger gesundes gönnen. Eine Studie aus dem Jahr 2014 hat gezeigt, dass Omega-3-Fettsäuren die Metabolisierung von Glucose unterstützen können und das Adipositasrisiko senken, indem sie Zellen davon abhalten, zu viel Glucose zu absorbieren. Zudem verhindern Omega-3-Fettsäuren Schäden am Körper, indem die Entzündungen, die durch einen erhöhten Blutzuckerspiegel verursacht werden können, entgegenwirken.

Omega-3 And Blood Sugar 2

Ein weiterer Faktor, der zu einem hohen Blutzuckerspiegel beitragen kann sind unsere Erbanlagen. Eine der genetischen Krankheiten, die zu Hyperglykämie führen können ist kongenitaler Hyperinsulinismus. Eine 2014 im Fachmagazin Frontiers in Endocrinology veröffentlichte Studie untersuchte den Effekt von Omega-3-Fettsäuren auf Kinder mit dieser Erkrankung. Die Studie ergab ein deutlich verringertes Hyperglykämierisiko bei Kindern, die Omega-3 erhielten und zeigte so die Effektivität von Omega-3-Fettsäuren bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels.

Zwar sind Ernährungsweise und genetische Veranlagung die Hauptfaktoren für Gesundheitsprobleme im Zusammenhang mit Blutzucker, es können jedoch auch Verletzungen die Ursache sein. Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma besitzen potentiell ein erhöhtes Risiko für sowohl Hyperglykämie als auch Hypoglykämie, einem Zustand, bei dem nicht genügend Glucose im Blutkreislauf vorhanden ist. Eine Verletzung bestimmter Teile des Gehirns kann zum Zelltod führen und die blutzuckerregulierenden Prozesse unterbrechen. Omega-3-Fettsäuren sind wichtig für die Gehirngesundheit und den Heilungsprozess nach einer Verletzung des Gehirns. In einer Studie aus dem Jahr 2013 wurden die Effekte von Omega-3- und Vitamin D-Defizit auf die Genesung nach einem Schädel-Hirn-Trauma untersucht. Die Ergebnisse deuteten darauf hin, dass ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren in der Ernährung den Heilungsprozess beeinträchtigen und zu einem höheren Risiko einer gestörten Blutzuckerregulation führen könnte. Unter Berücksichtigung dieser Erkenntnisse kann die Einnahme von Omega-3-Nahrungsergänzungsmitteln helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und eine schnellere Heilung unterstützen, durch welche die Glucoseregulation weiter verbessert würde.

Wenn es darum geht den Blutzuckerhaushalt zu regulieren, kann Omega-3-Fischöl ein echter Segen sein. Es ist ein erstaunlich effektives Mittel zur natürlichen Absenkung des Blutzuckers, unabhängig von der Ursache der gestörten Blutzuckerregulation. Egal, ob Sie bereits mit problematischen Blutzuckerwerten zu kämpfen haben, oder ob Sie zukünftigen Problemen vorbeugen möchten: Omega-3-Fischöl ist ein sicheres und wirksames Hilfsmittel, das Sie definitiv in Erwägung ziehen sollten.

Quellen

Bjørndal, B., Strand, E., Gjerde, J., Bohov, P., Svardal, A., Diehl, B., . . . Berge, R. (n.d.). Phospholipids from herring roe improve plasma lipids and glucose tolerance in healthy, young adults. Lipids Health Dis Lipids in Health and Disease, 82-82. Retrieved June 27, 2015, from http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4038089/

Capel, F., Acquaviva, C., Pitois, E., Laillet, B., Rigaudière, J., Jouve, C., . . . Morio, B. (n.d.). DHA at nutritional doses restores insulin sensitivity in skeletal muscle by preventing lipotoxicity and inflammation. The Journal of Nutritional Biochemistry.

Matthews, L., Danner, O., Ahmed, Y., Dennis-Griggs, D., Frederick, A., Clark, C., . . . Wilson, K. (n.d.). Combination therapy with vitamin D3, progesterone, omega-3 fatty acids and glutamine reverses coma and improves clinical outcomes in patients with severe traumatic brain injuries: A case series. International Journal of Case Reports and Images IJCRI, 143-143. Retrieved June 27, 2015, from http://www.ijcasereportsandimages.com/archive/2013/003-2013-ijcri/002-03-2013-matthews/ijcri-00203201322-matthews-full-text.php

Skae, M., Avatapalle, H., Banerjee, I., Rigby, L., Vail, A., Foster, P., . . . Clayton, P. (2014). Reduced Glycemic Variability in Diazoxide-Responsive Children with Congenital Hyperinsulinism Using Supplemental Omega-3-Polyunsaturated Fatty Acids; A Pilot Trial with MaxEPAR. Front. Endocrinol. Frontiers in Endocrinology. Retrieved June 27, 2015, from http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3952031/

Victor. (Photographer). (2013, November 15). Diabetes Test [Web Photo]. Retrieved from https://www.flickr.com/photos/v1ctor/

Sparen Sie 5% bei Ihrer ersten Bestellung

Einfach E-Mail-Adresse eingeben und 5%-Gutschein sichern